06
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Sehr geehrte Kunden!

Wir übernehmen keine Haftung für etwaige Schäden, die auf Grund von Anwendungsfehlern mit erworbenen Produkten entstanden sind.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Ihr Dieter Hoormann

 

§ 1 Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Hoormann Lehrmittel e.K., Inhaber Dieter Hoormann, Windthorststraße 2, 49770 Herzlake (im Folgenden „Hoormann Lehrmittel e.K.“ genannt) gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, die Firma Hoormann Lehrmittel e.K. hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hoormann Lehrmittel e.K. gelten auch dann, wenn diese in Kenntnis entgegenstehender oder von deren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung an den Besteller vorbehaltlos ausführt.


§2 Vertragsabschluss, Rücktritt

(1) Alle Angebote von Hoormann Lehrmittel e.K. sind freibleibend. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist Hoormann Lehrmittel e.K. zum Rücktritt berechtigt.

(2) Ein Vertrag zwischen Hoormann Lehrmittel e.K. und dem Besteller kommt durch die Annahme eines Angebots des Bestellers durch Hoormann Lehrmittel e.K. zustande.

Das Angebot des Bestellers erfolgt durch Übermittlung des vollständig ausgefüllten, durch Hoormann Lehrmittel e.K. bereitgestellten Bestellformulars, Telefax oder E-Mail. Das Angebot ist für den Besteller verbindlich (§ 145 BGB). Hoormann Lehrmittel e.K. ist nicht verpflichtet, Angebote des Bestellers anzunehmen und kann die Annahme jederzeit ohne Angabe von Gründen verweigern. Hoormann Lehrmittel e.K. wird in diesem Fall den Besteller unverzüglich über die Nichtannahme seines Angebots informieren.

Hoormann Lehrmittel e.K. nimmt das Angebot des Bestellers durch Zusendung einer Auftragsbestätigung, einer Rechnung oder durch Zusendung der Ware an den Besteller an.


§3 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Hoormann Lehrmittel e.K.
Inhaber: Dieter Hoormann
Windthorstraße 2
49770 Herzlake
Fax-Nr: 05962-2495
E-Mail: info@hoormann-lehrmittel.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. 

Darüber hinaus besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

Außerdem besteht ein Widerrufsrecht nicht beim Abschluss von Zeitschriften-Abonnements, sofern der Wert des Abonnements 200 Euro nicht übersteigt, sowie bei der Lieferung einzelner Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.   

§ 4 Lieferverzug, Eigentumsvorbehalt

(1) Hoormann Lehrmittel e.K. kommt nur durch eine schriftliche Mahnung, die frühestens zwei Wochen nach Ablauf der unverbindlichen Lieferfrist erfolgen darf, in Lieferverzug. Der Besteller ist verpflichtet, auf das Verlangen von Hoormann Lehrmittel e.K. hin innerhalb einer angemessenen Frist schriftlich zu erklären, ob er wegen der Verzögerung der Lieferung vom Vertrag zurücktreten und/oder Schadensersatz statt der Leistung verlangen oder auf der Lieferung bestehen möchte.

(2) Das Eigentum an der gelieferten Ware geht erst mit vollständiger Zahlung des Kaufpreises auf den Besteller über. Der Besteller ist nicht berechtigt, die Vorbehaltsware vor dem Übergang des Eigentums zu verpfänden, zur Sicherheit zu übereignen, zu verarbeiten oder umzugestalten. Ist der Besteller mit einer oder mehreren Zahlungen ganz oder teilweise in Verzug, stellt er seine Zahlungen ein oder ist über sein Vermögen die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt, darf der Besteller nicht mehr über die Vorbehaltsware verfügen. Hoormann Lehrmittel e.K. ist in einem solchen Fall berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dem Besteller zuvor eine Frist für die Leistungserbringung setzen zu müssen. Auch ohne zurückzutreten, ist Hoormann Lehrmittel e.K. berechtigt, die Vorbehaltsware herauszuverlangen.

(3) Soweit Hoormann Lehrmittel e.K. aus Kulanzgründen einer Rücksendung von Produkten zustimmt, sind diese im Originalzustand in ihrer Originalverpackung zurückzusenden, zusammen mit einem Rücksendenachweis sowie dem Kaufbeleg. Rücksendekosten werden in diesem Fall vom Besteller getragen.


§ 5 Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise gelten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zzgl. Versandkosten nach Maßgabe von Ziff. 2.

(2) Bei einem Bestellwert von bis zu 200,00 € wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von 5,00 € berechnet. Bei einem Bestellwert von über 200,00 € werden keine zusätzlichen Versandkosten berechnet.

Bei Zahlung per Nachnahme sind vom Besteller Gebühren in Höhe von 5,00 € zu zahlen (3,00 € Nachnahmegebühr, die der Zusteller vor Ort erhebt und 2,00 € Zahlkartengebühr, die Hoormann Lehrmittel e.K. berechnet).


§ 6 Lieferung

(1) Wir liefern mit UPS.

(2) Beachten Sie bitte, dass bei Vorkasse erst nach Zahlungseingang geliefert wird.

(3) Falls Hoormann Lehrmittel e.K. ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil sein Lieferant die vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Hoormann Lehrmittel e.K. dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt. Ein bereits bezahlter Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.


§ 7 Besonderheiten beim Kauf auf Rechnung

Zahlung auf Rechnung ist nur für Besteller ab 18 Jahren möglich. Die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen nicht identisch sein. Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Rechnung fällig.

Bei Zahlung auf Rechnung prüft und bewertet Hoormann Lehrmittel e.K. die Datenangaben des Bestellers und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit Wirtschaftsauskunfteien. Das Ergebnis der Prüfung hat nur Einfluss auf die Zahlungsweise, nicht auf die Lieferung an sich.


§ 8 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Hoormann Lehrmittel e.K. anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.


§ 9 Mängelansprüche, Haftung

(1) Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen  Gewährleistungsrechte der §§ 434 ff. BGB.

(2) Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt zwei Jahre ab Übergabe der Ware.

(3) Darüber hinausgehende Ansprüche des Bestellers, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere Schadensersatzansprüche des Bestellers, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch Hoormann Lehrmittel e.K. oder seine gesetzlichen Vertreter oder durch Erfüllungsgehilfen von Hoormann Lehrmittel e.K. vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Ansprüche des Bestellers aus vorvertraglicher Pflichtverletzung (§ 311 Abs. 2, 3 BGB i.V.m. § 280 Abs. 1 BGB). Dieser Haftungsausschluss gilt außerdem nicht, soweit wesentliche Pflichten des Vertrages durch Hoormann Lehrmittel e.K. und/oder ihre gesetzlichen Vertreter oder ihre Erfüllungsgehilfen schuldhaft verletzt werden; in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung von Hoormann Lehrmittel e.K. bleibt von den vorstehenden Haftungseinschränkungen unberührt. Gleiches gilt bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie bei Geltendmachung von Ansprüchen nach §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz.


§ 10 Datenschutz

Der Besteller ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung der Bestellung erforderlichen personenbezogenen Daten durch Hoormann Lehrmittel e.K. ausführlich unterrichtet worden (siehe Datenschutz/Datenschutzerklärung). Der Besteller stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Alle personenbezogenen Daten des Bestellers werden streng vertraulich behandelt und die schutzwürdigen Belange des Bestellers entsprechend den gesetzlichen Vorgaben streng berücksichtigt.


§ 11 Haftungsausschluss für fremde Links

Hoormann Lehrmittel e.K. verweist auf seinen Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Hoormann Lehrmittel e.K. erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Eine Haftung für Inhalte, Programme und Links, die auf diesen Seiten verbreitet werden, und für Schäden, die aus unzutreffender Information und durch fehlerhafte Programme entstehen, wird nicht übernommen, es sei denn, dass solche Schäden von Hoormann Lehrmittel e.K. oder seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt worden sind.


§ 12 Anwendbares Recht

Erfüllungsort für beide Teile ist Herzlake. Gerichtsstand ist Herzlake, wenn der Besteller Vollkaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.